Wenn Sie diesen Newsletter unvollständig angezeigt bekommen - klicken Sie bitte hier.

Suspect Detection Systems Inc.: Sicherheit ist Trumpf! KGV von 3!

Liebe Profiteers,

wir sind extrem bullisch für Rohstoffwerte, aber auch in anderen Sektoren suchen wir für Sie nach aussichtsreichen Aktien. Unsere Watchlist lieferte uns heute früh einen Kaufalarm für die Aktie von Suspect Detection Systems Inc. (WKN: A0X9BU). Vorweg: wir halten das Unternehmen für eine der derzeit spannendsten Technologiestories am Markt. Also passen Sie genau auf!

Eine einfache 5-minütige Befragung während der Visa-Antragstellung oder direkt am Flughafen-Sicherheitscheck kann mithilfe des Cogito-Systems der US-Firma Suspect Detection Systems Inc. (www.sdss-corp.com) die feindlichen Absichten von Attentätern entlarven und das Risiko von Anschlägen nahezu eliminieren!

Gegründet wurde Suspect Detection Systems (SDSS) vom ehemaligen Leiter der Lügendetektorabteilung der israelischen Polizei, Yeshayahu Horowitz, sowie dem ehemaligen Abteilungsleiter vom israelischen Geheimdienst Mossad, Amiram Levin.Cogito wurde dann mit Fördermitteln aus dem United States Department of Homeland Security weiter-entwickelt.

Cogito ist kein Lügendetektor. Es geht vielmehr darum, die Absichten der Menschen und nicht nur ihren emotionalen Zustand, wie Angst oder Aufregung, zu erkennen. Cogitos schnelle Abfrage-Technologie erkennt die verborgenen Absichten von Terroristen und Kriminellen, schädliche Handlungen zu begehen.

Das System ist in der Lage, das schuldhafte Wissen eines möglichen Verdächtigen während einer kurzen automatischen Abfrage aufzudecken. Das spart Personal, macht Zufallskontrollen überflüssig und erhöht die Sicherheit. So können also auch Verdächtige erkannt werden, die von etwaigen Drahtziehern vorgeschickt werden und auf keiner Liste stehen bzw. auch sonst höchst unauffällig sein können. Ein weiterer Vorteil: es kann bereits nach einer kurzen zweistündigen Einweisung von jedem User mit grundlegenden Computerkenntnissen bedient werden.

Das Cogito-System wurde ausgiebig und erfolgreich von der Transportation Security Administration am Flughafen Knoxville in Tennessee getestet, wo das System zahlreiche verdeckte Ermittler enttarnte, die Sprengstoff an Bord von Flugzeugen schmuggeln wollten. Die Erfolgsrate des Systems liegt bei über 95 Prozent! Die restlichen Prozentpunkte entfallen auf irrtümlich zur Weiterbefragung geschickte Personen ohne böse Absichten bzw. auf Menschen, die von anderen missbraucht werden, ohne etwas davon zu wissen.

Die Einsatzmöglichkeiten für Cogito sind aber weitaus vielschichtiger, als man denkt. Beispielsweise Casinos, Sicherheitsfirmen, Banken, Versicherungen sowie Gold- und Diamantenproduzenten könnten potenzielle Mitarbeiter bzw. verdächtige Angestellte durchleuchten. Das Marktpotenzial ist enorm!

FAZIT: Cogito wird mittlerweile durch die föderalen und regionalen Behörden in mehreren Ländern auf der ganzen Welt genutzt, um Zwischenfälle zu verhindern und Verbrechen aufzuklären. Dazu zählen beispielsweise Indien und Mexiko. Indischen Medienberichten zufolge hat die Cogito-Technologie bisher über 150 Fälle gelöst!

Obwohl das Cogito-System erst seit dem vergangenen Jahr aktiv vermarktet wird, erwirtschaftete SDSS einen Umsatz von 888.000 USD und einen Bruttoerlös von 747.000 USD. Darüber hinaus wurde das System kürzlich für den Einsatz an einer langen nationalen Grenze im Südpazifik gekauft. Allein dieser Auftrag brachte der Gesellschaft im ersten Quartal 2010 einen Bruttoumsatz von 919.000 USD. Anfang Mai meldete SDSS zudem einen großen Folgeauftrag von einer indischen Behörde. Das Geschäft gewinnt also weiter an Fahrt!

Für das Geschäftsjahr 2010 rechnet das Management mit einem Umsatz von 12,6 Mio. USD und einem Nettogewinn von 2,1 Mio. USD! Einem schnell wachsenden Unternehmen, das bereits wie SDSS die Gewinnschwelle erreicht hat, billigen wir ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von mindestens 15 zu. Damit ergibt sich eine faire Bewertung von 0,33 Euro, auf die wir aber noch einen hohen Risikoabschlag von einem Drittel vornehmen.

Unter Berücksichtigung von 73,4 Mio. ausstehenden Aktien liegt der Börsenwert von Suspect Detection Systems bei gerade einmal 4,5 Mio. Euro. Charttechnisch scheint die Aktie einen Boden gefunden zu haben. Fundamental ist die Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 3(!) extrem unterbewertet, auch wenn wir von einer Kapitalerhöhung im Bereich von 2-3 Mio. USD ausgehen, die aber im Gegenzug das Unternehmenswachstum deutlich forcieren sollte.

Wir sehen das 3-Monats-Kursziel für die SDSS-Aktie bei 0,22 Euro. Kaufen Sie streng limitiert bis 0,09 Euro direkt in Berlin bzw. Stuttgart und sichern Sie Ihr Investment mit einem Stop-Kurs bei 0,05 Euro ab.

Mit besten Grüßen
Ihr PROFITEER-Team

Denken Sie unbedingt daran, von Zeit zu Zeit unsere Website zu besuchen.

Dort erhalten Sie stets die brandaktuellen Updates, News und Gerüchte außerhalb der regulären Ausgaben des PROFITEERs und Sie bleiben immer am Ball.

Hinweis - Disclaimer | Impressum

WKN

A0X9BU

ISIN

US8690961078

SYMBOL

SVF

KURS

EUR 0,062

KURSZIEL

EUR 0,22

SONSTIGES

Kaufen bis EUR 0,09!

Risikohinweis

Die Publikation PROFITEER dient ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die von ihm zur Erstellung der Studie beschäftigten Personen haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend, sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind.
Trotzdem übernimmt der Herausgeber keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte.
Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht. Er weist darauf hin, dass Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Daten und Tatsachen bzw. in den herangezogenen Einschätzungen einen Einfluss auf die prognostizierte Kursentwicklung oder auf die Gesamteinschätzung des besprochenen Wertpapiers haben können. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar.

Weder durch den Bezug dieser Publikation, noch durch die darin ausgesprochenen Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen kommt ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag zwischen dem Herausgeber bzw. dem jeweiligen Verfasser und dem Bezieher der Publikation zu Stande.
Eine Investition in Wertpapiere mit geringer Liquidität, sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar. Aufgrund des spekulativen Charakters der dargestellten Unternehmen, ist es durchaus möglich, dass bei Investitionen Kapitalminderungen, bis hin zum Totalverlust, eintreten können. Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken verbunden. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich irgendeines Wertpapiers darf nicht auf der Grundlage der Publikation PROFITEER der EMFIS GbR bzw. jedweger anderen Publikationen der EMFIS GbR erfolgen.

Diese Publikation darf nicht - auch nicht teilweise - als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden.

PROFITEER/EMFIS GbR ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in den Veröffentlichungen enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. PROFITEER/EMFIS GbR übernimmt keine Garantie dafür, dass der erwartete Gewinn oder die genannten Kursziele erreicht werden.

PROFITEER/EMFIS GbR und/oder deren Eigentümer und Mitarbeiter können Long- oder Shortpositionen in den beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren, halten. Diese Wertpapiere mögen von Zeit zu Zeit liquidiert werden, auch wenn wir uns positiv über das Unternehmen geäußert haben.

Herausgeber und Mitarbeiter von PROFITEER/EMFIS GbR sind keine professionellen Investitionsberater.

PROFITEER/EMFIS GbR und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung der Veröffentlichungen sowie für andere Dienstleistungen entlohnt.

Dieses Dokument darf weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder verteilt werden.

Die Nutzung des Mediums ist nur für den privaten Eigenbedarf vorgesehen. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig.

Hinweis gemäß 34 WpHG (Deutschland):
Redakteure und Mitarbeiter der Publikation PROFITEER können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Anteile an Wertpapieren halten, welche im Rahmen dieser Publikation besprochenen werden.

Hinweis gemäß 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):
Redakteure und Mitarbeiter der Publikation PROFITEER legen gemäß 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand dieser Publikation sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Urheberrecht

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion erlaubt.

© 2010, EMFIS GbR


Wenn Sie den Service von PROFITEER nicht mehr nutzen möchten, tragen Sie Sich bitte hier aus: Abmeldung