16.11.2018 - 14:12

Exklusivinterview mit Darcy Krogh, CEO von Global Daily Fantasy Sports Inc.

Die Insiderkäufe in den vergangenen Wochen und eine Reihe von positiven Unternehmens-nachrichten waren Grund genug für uns, zu Wochenbeginn ein Exklusivinterview mit Darcy Krogh, CEO von Global Daily Fantasy Sports Inc. (WKN: A2H9MT), zu führen.

Weiterlesen …

21.06.2018 - 11:45

Deutsche Rohstoff AG: CEO-Exklusivinterview zur Beteiligung Almonty Industries

Gestern hatten wir die Gelegenheit, uns persönlich mit einem Großaktionär der jüngsten Profiteer-Neuvorstellung Almonty Industries Inc. (WKN: A1JSSD) an einen Tisch zu setzen. Die Almonty-Aktie hat gestern ein neues Jahreshoch markiert und ...

Weiterlesen …

23.05.2018 - 09:00

Exklusives CEO-Interview mit Pacific Rim Cobalt

Die Insiderkäufe in den vergangenen Wochen und eine Reihe von Nachrichten aus dem Kobalt-Sektor waren Grund genug für uns, in der vergangenen Woche ein Exklusivinterview mit Ranjeet Sundher, CEO von Pacific Rim Cobalt Corp. (WKN: A2JSSL), zu führen.

Weiterlesen …

Global Daily Fantasy Sports Inc.

Exklusivinterview mit Darcy Krogh, CEO von Global Daily Fantasy Sports Inc.

16.11.2018 - 14:12 von Profiteer

Die Insiderkäufe in den vergangenen Wochen und eine Reihe von positiven Unternehmens-nachrichten waren Grund genug für uns, zu Wochenbeginn ein Exklusivinterview mit Darcy Krogh, CEO von Global Daily Fantasy Sports Inc. (WKN: A2H9MT), zu führen.

 

Exklusivinterview mit Darcy Krogh, CEO von Global Daily Fantasy Sports Inc.

Global Daily Fantasy Sports Inc.: Darcy Krogh, CEOQuelle: www.youtube.com/watch?v=8K9OwcANvfo

Profiteer: Welche großen Vorteile haben Online-Gaming-Betreiber durch den Einsatz Ihrer Daily Fantasy Sports (DFS)-Plattform?

Darcy Krogh: Es gibt drei Hauptgründe, warum ein Online-Gaming-Betreiber unser Daily Fantasy-Produkt in Betracht ziehen sollte. Der erste dient der Kundenbindung, da dieses Produkt den Nutzer entweder über seinen PC oder sein Mobilgerät für einen viel längeren Zeitraum auf der Website des Betreibers aktiviert hält. Sei es, um ein Team zusammenzustellen oder einfach nur die Leistung seines Teams zu beobachten, während Spiele in der realen Welt laufen, deren Daten darüber entscheiden, wo sie auf der Bestenliste liegen. Das Produkt beschäftigt die Nutzer auf der Plattform, so dass ihnen viele Cross-Selling-Möglichkeiten geboten werden können.

Der zweite wäre die Kundengewinnung, da das Produkt darauf ausgerichtet ist, eine demographisch jüngere Zielgruppe, nämlich einen mit Skills ausgestatteten Wetter anzuziehen, der sich mit sozialen Medien auskennt. Die Millennials (18-35 Jahre) sind die neue Generation von Wettern und von vielen Spielebetreibern heißbegehrt. Daher ist dieses Produkt eine gute Möglichkeit, um diese spezifische Bevölkerungsgruppe anzusprechen.

Schließlich ist es eine zusätzliche Einnahmequelle, die das derzeitige Sportwettengeschäft ergänzt. Aus Produktsicht gab es in letzter Zeit nur wenig Innovation im Bereich der digitalen Sportwetten, daher sind wir der Meinung, dass dies äußerst komplementär ist und ihre Kerngeschäfte nicht kannibalisiert.

Global Daily Fantasy Sports bietet allen Betreibern und ihren Nutzern einen nahtlosen Zugang zu ihrem Netzwerk durch deren bestehende Systeme. Wir machen dies so einfach wie möglich und helfen ihnen dabei, das Produkt mit unseren IT-Dienstleistungen (Managed Services) an ihre Datenbanken zu vermarkten.

Profiteer: Wie schnell kann Ihre DFS-Plattformtechnologie implementiert werden?

Darcy Krogh: Das ist von Kunde zu Kunde unterschiedlich und hängt von der erforderlichen Integrationsarbeit in seine bestehenden Systeme ab. In der Regel dauert es, inklusive Branding und Tests, 45-60 Tage.

Profiteer: Wie hoch ist der erwartete Return on Investment für Ihre Kunden?

Darcy Krogh: Jeder Wettbewerb, den wir in unserem Netzwerk durchführen, bringt normalerweise 10-12 Prozent ein. Dies ist dem Pokermodell sehr ähnlich, so dass der Betreiber ein begrenztes Risiko hat und mit diesem Modell sehr vertraut ist. Wir teilen uns die Einnahmen auf Basis des obigen Prozentsatzes mit unseren Betreiberkunden. Jedes kommerzielle Geschäft ist abhängig vom Umfang unserer Arbeit und der Größe des Kunden. Es ist jedoch normalerweise eine Vereinbarung über die Aufteilung der Einnahmen im Verhältnis von 80 zu 20, bei der unsere Kunden den größeren Anteil erhalten.

Profiteer: Derzeit ist Global Daily Fantasy Sports in Italien mit Kunden wie Lottomatica (16 Millionen Spieler) und Sisal (14 Millionen Nutzer) bereits recht groß. Welche anderen europäischen Länder haben für Sie jetzt oberste Priorität und warum?

Darcy Krogh: Großbritannien, Deutschland und die skandinavischen Länder haben einen hohen Stellenwert auf unserer Europa-Liste, weil sie große Sport- und Wettmärkte darstellen und für deren Fußball-Leidenschaft bekannt sind.

Profiteer: Global Daily Fantasy Sports hat vor kurzem eine dreijährige Vereinbarung mit Omega Systems, einem in Malta ansässigen Unternehmen, unterzeichnet, um Anbieter der Daily Fantasy Sports-Produkte des Unternehmens für Lizenznehmer der Omega-Plattform zu werden. Mit Rebels Gaming haben Sie gerade den ersten Kunden aus dieser neuen Partnerschaft unter Vertrag genommen. Wie viele Omega-Kunden wären für Ihre DFS-Plattform geeignet?

Darcy Krogh: So ziemlich alle. Omega hat eine Reihe bedeutender Kunden, die deren digitale Plattform nutzen und sie verfügen über ein einzigartiges Geschäftsmodell. Ihre Kunden haben Zugriff auf alle integrierten Inhalte von Drittanbietern. Wir haben das Glück, ihr einziges Daily Fantasy Sports-Produkt zu sein, sodass jeder Omega-Kunde, der sich unserem Netzwerk anschließen möchte, nahtlos integriert werden kann.

Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit Omega und ihre Rolle in unserer Strategie, mit möglichst vielen Content-Aggregatoren auf dem Markt zusammenzuarbeiten. Auf diese Weise wird unsere Integrationsarbeit auf ein Minimum reduziert.

Profiteer: Viele Telekommunikationsunternehmen suchen nach Wegen, um ihre riesigen Nutzer-Datenbanken zu monetarisieren und damit zusätzliches Geld zu verdienen. Zielen Sie auch auf diese Telekommunikationsunternehmen ab?

Darcy Krogh: Es ist mir derzeit nicht gestattet, über unsere Pläne für diese potenzielle Kundenkategorie zu sprechen, aber ich kann sagen, dass dies auf unserem Radar ist und hoffe, dass wir in den kommenden Wochen einige Ankündigungen in dieser Richtung machen werden. Unser Produkt ist nicht nur für Sportwetten-Marken geeignet. Daher ist jede sinnvolle digitale Datenbank, ob von Medien-, Telekommunikations- oder Lotterieunternehmen, ein potenzieller Kunde für unser Produkt und die Aufnahme in unser Netzwerk.

Profiteer: Anfang Oktober wurde Global Daily Fantasy Sports bei den SBC Awards 2018 als bestes DFS-Produkt nominiert. Diese Awards, die von der SBC - Sports Betting Community vergeben werden, würdigen Fachwissen und Innovationen in der Wett- und Glücksspielbranche. Wie sehen Sie Ihre Chancen, diesen Preis im Dezember zu gewinnen?

Darcy Krogh: Die Anerkennung ist schön und das Team sollte stolz auf seine bisherige Leistung sein, um sogar für solch eine Auszeichnung nominiert zu werden. Wir haben gerade erst unser 2-jähriges Jubiläum gefeiert, seit wir unser Unternehmen gestartet haben, aber wir haben noch einen langen Weg vor uns, um unsere Ziele zu erreichen. Wenn wir gewinnen, wäre das eine tolle Sache, aber wir konzentrieren uns auf das, was wir kontrollieren können, und das sind leider keine Auszeichnungen.

Profiteer: Die Umsätze ihres Unternehmens werden voraussichtlich auf 2,0 Mio. CAD anwachsen und sich dann im Jahr 2020 auf 7,7 Mio. CAD mit einem Nettoeinkommen von 2,4 Mio. CAD mehr als verdoppeln. Für das Geschäftsjahr 2021 erwarten Sie einen Umsatz von 14,5 Mio. CAD bei einem Nettoeinkommen von 7,7 Mio. CAD. Basierend auf einer Marktkapitalisierung von 6,5 Mio. CAD wird die Aktie von Global Daily Fantasy Sports derzeit mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (für das Geschäftsjahr 2021) von weniger als 1 gehandelt! Das sieht nach einer unglaublich guten Investitionsmöglichkeit aus. Gibt es Analysten, die sich mit ihrer Aktie beschäftigen?

Darcy Krogh: Wir bringen ein neues Geschäft in neue Märkte. Wir glauben, dass unsere Prognosen auf konservativen Annahmen beruhen. Aufgrund der fehlenden operativen Historie ist es sehr schwierig, die Entwicklung neuer Projekte zu prognostizieren, aber wir geben unser Bestes. Ja, wir halten es auch für eine unglaublich gute Gelegenheit und darum verfolgen wir unsere Vision. Wenn wir den Plan erfolgreich umsetzen, ist unsere derzeitige Marktkapitalisierung lächerlich niedrig. Es wurden einige gute Artikel über uns geschrieben, aber bis jetzt gibt es keine Berichterstattung durch Analysten.

Profiteer: Wie setzen Sie das Kapital aus Ihrer jüngsten Finanzierung ein? Sind M&A-Aktivitäten geplant?

Darcy Krogh: Der Nettoerlös aus der Aktienplatzierung wird zur Finanzierung von Vertriebs- und Marketingprogrammen in den europäischen Kerngebieten, zur Erschließung neuer Märkte, zur Finanzierung der laufenden Entwicklungskosten sowie für allgemeine Betriebskapital- und Unternehmenszwecke verwendet.

Wir schauen uns immer potenzielle M&A-Möglichkeiten an, die sinnvoll sind, um unser Geschäft auszubauen und den Shareholder Value zu steigern. Ich bin fest davon überzeugt, dass ein Unternehmen organisch und durch M&A-Aktivitäten wachsen sollte. Solche M&A-Aktivitäten müssen aber Sinn machen.

Profiteer: Was sind die wichtigsten Meilensteine, die Sie in den nächsten 12 Monaten mit Global Daily Fantasy Sports erreichen möchten?

Darcy Krogh: Den größten Teil von zwei Jahren haben wir mit der Entwicklung verbracht und unser erstes Netzwerk in Italien Anfang 2018 gerade erst gestartet. Wir werden weiterhin Kunden in diesen abgegrenzten Rechtsraum aufnehmen.

Die wichtigsten Meilensteine für die nächsten 12 Monate wären für mich der Start unseres Dotcom-Netzwerkes und der Aufbau dieses, auf den globalen Markt ausgerichteten, Netzwerkes, das auch andere europäische Märkte und möglicherweise Asien, Afrika und Lateinamerika umfassen soll. Darüber hinaus wollen wir 10-13 neue Kunden hinzugewinnen und das Geschäftsjahr 2019 mit einem positiven Cashflow abschließen.

Profiteer: Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg in der Zukunft!

 

Das englischsprachige Original-Interview finden Sie hier:
Exclusive Interview with Darcy Krogh, CEO of Global Daily Fantasy Sports Inc..

 

 

 

 

Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Global Daily Fantasy Sports Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Global Daily Fantasy Sports Inc. und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

 

Den vollständigen Disclaimer lesen Sie hier.

Zurück