12.07.2018 - 09:18

Versus Systems: Innovative Werbeplattform für die milliardenschwere Gaming-Industrie

Videospiele machen Spaß und ich muss zugeben, dass ich selbst während der Fußball-WM mein tägliches Online-Game interessanter fand, als das Gekicke auf dem Rasen.

Weiterlesen …

22.06.2018 - 11:49

Deutsche Rohstoff AG: CEO-Exklusivinterview zur Beteiligung Almonty Industries

Am frühen Morgen meldete Pacific Rim Cobalt Corp. (WKN: A2JSSL), dass man ein Büro im chinesischen Schanghai eröffnet hat. Das klingt auf den ersten Blick ...

Weiterlesen …

ICC Labs - Produktionskosten von 8 Cent pro Gramm Cannabis!

13.03.2018 - 13:15 von Profiteer

haben Sie sich schon Aktien von ICC Labs Inc. (WKN: A2JAMF), dem größten legalen Cannabis-Produzenten in Südamerika, ins Depot gelegt? Wenn nicht, bleibt Ihnen nicht mehr viel Zeit!

Nachdem ICC Labs am 25. Januar 2018 bereits eine Anbau- und Exportlizenz für medizinisches, nicht-psychoaktives Cannabis mit hohem CBD-Gehalt erhalten hat, folgte nur rund einen Monat später die Erteilung von zwei weiteren Lizenzen in Kolumbien.

ICC Labs wurde nun zusätzlich eine Lizenz für die Aufzucht von psychoaktiven Cannabispflanzen (mit hohem THC-Gehalt) sowie eine Lizenz für die Herstellung von Cannabis-Derivaten für medizinische Zwecke zugesprochen (Quelle: www.irw-press.com/de/news/icc-labs-erhaelt-in-kolumbien-zwei-weitere-lizenzen-fuer-medizinisches-cannabis_42590.html?isin=CA4492341033).

Seit dem 19. Juli 2017 hat ICC Labs 66.512 Packungen Cannabis zu Genusszwecken mit je fünf Gramm pro Packung über lizenzierte Apotheken verkauft. Bis dato hat ICC Labs mehr als 1.000 Kilogramm Cannabis zu Genusszwecken für den heimischen Markt in Uruguay produziert.

Zwischen dem 19. Juli 2017 und 4. März 2018 haben sich bei den Behörden von Uruguay insgesamt 17.377 neue Nutzer registriert, wodurch sich die Gesamtzahl an aktiv registrierten Nutzern auf 21.877 erhöht hat.

Nachdem die Zahl der registrierten Nutzer, die im Register für Cannabis zu Genusszwecken eingetragen wurden, in den vergangenen sieben Monaten stark gestiegen ist, und dadurch eine stärkere Nachfrage erwartet wird, hat ICC Labs das IRCCA (Institut für die Regulierung von Cannabis) darüber informiert, dass man eine Erhöhung der Jahresproduktion von getrocknetem Cannabis zu Genusszwecken von zwei Tonnen jährlich auf fünf Tonnen jährlich plant (Quelle: www.irw-press.com/de/news/icc-labs-informiert-ueber-die-aktuelle-betriebssituation-im-hinblick-auf-das-geschaeft-mit-cannabis-zu-genusszwecken_42685.html?isin=CA4492341033).

ICC Labs Inc. - Alejandro AntalichDie jüngsten Nachrichten waren Grund genug für uns, ein Exklusivinterview mit Alejandro Antalich, dem CEO von ICC Labs, zu führen.

Profiteer: Herr Antalich, vor kurzem erhielt ICC Labs alle Cannabis-Lizenzen, die in Kolumbien erteilt werden können. Sie dürfen jetzt nicht-psychoaktive und psychoaktive Cannabispflanzen mit hohem THC-Gehalt anbauen. Wie wichtig ist das für Sie?

Alejandro Antalich: Das ist ein großer Meilenstein für uns. ICC Labs ist damit das erste börsennotierte kanadische Unternehmen, das über eine Volllizenz für die Produktion und den Vertrieb von Cannabis ...

Die vollständige Newsletter-Ausgabe finden Sie hier:
Empfehlung vom 12.03.2018.

 

 

 

HINWEIS 

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von ICC Labs Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien der besprochenen Unternehmen und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

 

Den vollständigen Disclaimer lesen Sie hier.

Zurück