15.08.2019 - 09:31

Nano One Materials: CEO-Exklusivinterview - Lizenzdeal mit Ansage

Das Warten auf den Segment- und Namenswechsel bei Chinook Tyee Industry Ltd. (WKN: A12DYZ) zieht sich wie Kaugummi, sollte in der kommenden Woche aber einen positiven Abschluss finden.

Weiterlesen …

09.08.2019 - 09:24

Nano One Materials erhält Rückenwind von Volkswagen und Saint-Gobain

Was wäre ein innovatives Technologie-unternehmen an der Börse wert, welches die Herstellung von Batteriematerialien komplett revolutionieren könnte und bei dem bereits namhafte Konzerne wie ...

Weiterlesen …

17.07.2019 - 09:14

Sernova: Die nächste Kursrakete nach Sirona Biochem

Die Biotechbranche bietet Investoren die Chance auf spektakuläre Kursgewinne, wenn man sich rechtzeitig bei den vielversprechendsten Unternehmen dieses Sektors positioniert.

Weiterlesen …

Global Daily Fantasy Sports: Der nächste große Wurf der Erfolgsmanager

27.09.2018 - 08:52 von Profiteer

Sollten Sie unserer Empfehlung zu ICC Labs Inc. (WKN: A2JAMF) gefolgt sein, dürfen wir Ihnen gratulieren, denn dann können Sie sich über einen Kursgewinn in Höhe von bis zu 45 Prozent freuen. Der Big Player Aurora Cannabis hat nämlich ein Übernahmeangebot in Höhe von 1,95 CAD pro ICC Labs-Aktie abgegeben und zahlt mit eigenen Aktien.

Wir sehen den Deal mit einem lachenden und einem weinenden Auge, da die Investition in ICC Labs Ihnen zwar eine gute Rendite beschert hat, aber das Unternehmen unserer Meinung nach zu günstig über den Ladentisch gegangen ist. Falls Sie noch investiert sind, sollten Sie die aktuellen Kurse zum Verkauf über die Börse nutzen und Ihr Geld in unsere heutige Neuempfehlung stecken.

Wie Sie wissen, sind wir für Sie ständig auf der Suche nach neuen Megatrends, bevor die breite Masse diese Investmentthemen entdeckt. In der vergangenen Woche haben wir uns auf den Weg nach London gemacht, um die "Betting On Sports"-Konferenz zu besuchen, wo mehr als 160 Sportwettenanbieter vertreten waren. Dabei sind wir auf eine börsennotierte Firma gestoßen, die in Europa eine führende Rolle im milliardenschweren Wachstumsmarkt Daily Fantasy Sports spielt und aufgrund einer Sondersituation so extrem unterbewertet ist, dass hohe Gewinne vom aktuellen Kursniveau quasi garantiert sein sollten.

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, diesen Artikel in Ruhe zu lesen, denn es könnte für Sie ein weiterer Schritt in Richtung finanzielle Unabhängigkeit werden, wenn Sie im Anschluss an die Lektüre die einzig richtige Entscheidung treffen.

 

Daily Fantasy Sports - Megatrend schwappt aus den USA nach Europa

Daily Fantasy Sports (kurz DFS) dürfte im deutschsprachigen Raum einschlagen, wie eine Bombe. Wer sich beispielsweise für Fußball interessiert, kennt die privaten Tipprunden - sei es im Kreise der Familie oder auf der Arbeit. Während bisher eine komplette Saison gewartet werden musste, bis der Sieger den Jackpot einstreichen konnte, bietet DFS die Chance auf tägliche Riesengewinne.

In den USA konkurrieren die beiden Big Player DraftKings und FanDuel um die Gunst der Spieler. Dabei geht es unter anderem um amerikanische Volkssportarten, wie Baseball, Basketball und Football.

Wir bleiben aber beim Fußball, der uns Deutschen mehr am Herzen liegt und der interessanterweise bei Fantasy Sports-Spielern am beliebtesten ist! Jeden Spieltag können sich die User ihr eigenes Fantasy Sports-Team aus allen Spielern einer Liga, wie beispielsweise der Premier League oder der Serie A selbst zusammenstellen. Mit diesem Team und nach Zahlung einer geringen Startgebühr nimmt er dann den Kampf um Preisgelder auf.

Wir reden hier von einem gigantischen Wachstumsmarkt. Nach Angaben der Fantasy Sports Trade Association (FSTA) haben allein in Nordamerika im vergangenen Jahr rund 59,3 Millionen Menschen Fantasy Sports-Spiele gespielt.

Fantasy Sports-Spieler sind jung, gut ausgebildet, haben ein hohes Haushaltseinkommen und tendenziell eine Vollzeitbeschäftigung:

  • 71 Prozent männlich / 29 Prozent weiblich
  • Durchschnittsalter: 32
  • Hochschulabschluss oder mehr: 50 Prozent
  • Haushaltseinkommen von 75.000 USD+: 53 Prozent
  • Vollzeitbeschäftigung: 67 Prozent
  • Durchschnittliche jährliche Ausgaben pro Fantasy-Spieler (Alter 18+): 653 USD
  • Lieblings Fantasy Sport: Fußball
  • Fantasy Sports Spieler, die eine Ligagebühr bezahlen: 70 Prozent

Quelle: fsta.org/research/industry-demographics

In 2017 wurden in Nordamerika im Bereich Fantasy Sports mehr als 7,2 Mrd. USD umgesetzt (Quelle: fsta.org/press-release-fantasy-sports-now-a-7-billion-industry).

Während in Nordamerika DraftKings und FanDuel mit teuren Werbekampagnen um neue Spieler kämpfen, fährt die Firma Global Daily Fantasy Sports Inc. (WKN: A2H9MT) in Europa einen viel smarteren Ansatz. Anstatt für viel Geld neue Nutzer zu akquirieren, setzt das Team um den Top-Manager Darcy Krogh auf ein

Die vollständige Newsletter-Ausgabe finden Sie hier:
Empfehlung vom 26.09.2018.

 

 

 

HINWEIS 

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Global Daily Fantasy Sports Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Global Daily Fantasy Sports Inc. und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

 

Den vollständigen Disclaimer lesen Sie hier.

Zurück