16.06.2021 - 12:40

Cypress Development - CEO im Exklusiv-Interview

Die E-Autobranche hat im vergangenen Jahr den entscheidenden Schritt in den Mainstream geschafft. Nicht allein durch ...

Weiterlesen …

26.03.2021 - 11:03

Cypress Development - 13 gute Gründe für unseren Top-Pick aus dem Lithium-Sektor

Kürzlich explodierte der Kurs eines Explorationsunternehmens nach der Ankündigung der Akquisition eines Early Stage-Lithiumprojektes binnen weniger Stunden unter hohem Handelsvolumen ...

Weiterlesen …

09.02.2021 - 15:02

ProStar Holdings: Investieren Sie in das Google Maps der Versorgungsinfrastruktur

Der Plan des neuen US-Präsidenten Joe Biden verspricht "die amerikanische Fertigung zu mobilisieren", um eine moderne Infrastruktur aufzubauen. Das ist ein massives Unterfangen zur ...

Weiterlesen …

Cypress Development - 13 gute Gründe für unseren Top-Pick aus dem Lithium-Sektor

26.03.2021 - 11:03 von Profiteer

kürzlich explodierte der Kurs eines Explorationsunternehmens nach der Ankündigung der Akquisition eines Early Stage-Lithiumprojektes binnen weniger Stunden unter hohem Handelsvolumen auf Tradegate von 0,07 Euro auf 0,4699 Euro in der Spitze. Obwohl diese Firma in unseren Augen absolut nichts zu bieten hat, zeigt sich sehr klar, dass Lithium ganz weit oben auf dem Einkaufszettel der Investoren steht.

Wollen Sie Ihren Einsatz mit einem qualitativ hochwertigen Lithium-Unternehmen innerhalb von 12-18 Monaten versechsfachen?

Dann gehört Cypress Development Corp. (WKN: A14L95) unbedingt in Ihr Depot, denn der aktuelle Börsenwert unseres Top-Picks beträgt nur 113,0 Millionen USD. Im Vergleich dazu liegt der After-Tax Net Present Value (Nachsteuer-Nettokapitalwert) des Cypress-Projektes, auf Basis eines Kurses von 12.000 USD pro Tonne Lithiumcarbonat, nämlich bei über 1,6 Milliarden USD. Diese Unterbewertung ist frappierend. Blicken wir aber zuerst einmal auf die Marktsituation.

Der Automobilzulieferer ZF sieht für das Jahr 2030 den Anteil elektrifizierter Antriebe am Neuwagenmarkt bei 51 Prozent. In der Folgezeit wird der Elektro-Antrieb zunehmend den Verbrenner verdrängen. Im Jahr 2040 soll sein Marktanteil bei weltweit 93 Prozent, 2050 bei 100 Prozent liegen (Quelle: www.wiwo.de/technologie/mobilitaet/e-mobility/zf-prognose-e-antrieb-ab-2030-weltweit-nummer-eins-/27019092.html).

Für 2030 sind weltweit Batteriezellenwerke mit mehr als 2.000 Gigawattstunden Kapazität angekündigt. Batterien machen etwa 30 Prozent der Kosten eines Elektroautos aus. Während BMW und VW einen Elektroanteil von 50 Prozent bzw. 70 Prozent anstreben, wird es bei Jaguar und Ford in Europa nur noch Elektrofahrzeuge geben. Kalifornien, der größte US-Fahrzeugmarkt, will bis 2035 die mit fossilen Brennstoffen betriebenen Motoren komplett verbieten.

mining.com: Greedy for GigawattsQuelle: www.mining.com

Wolfgang Bernhart, Elektromobilitäts-Experte bei der Unternehmensberatung Roland Berger, fragt sich aber zurecht, woher das Lithium für all diese Batteriezellen kommen soll. Seine interessanten Ausführungen können Sie im folgenden Interview lesen: www.manager-magazin.de/unternehmen/
autoindustrie/elektroauto-bei-batterien-und-rohstoffen-drohen-engpaesse-recycling-wird-nicht-ausreichen-a-56a6c93a-2e9e-4db0-9a11-7e968473ce55
.

Der neue US-Präsident Biden will sowohl die Elektrifizierung von Fahrzeugen fördern als auch die Abhängigkeit des Landes von China bei Seltenen Erden, Lithium und anderen Rohstoffen, die zur Herstellung von Batterien für Elektrofahrzeuge (EVs) benötigt werden, reduzieren. Die USA sind nach China der zweitgrößte Markt für Elektrofahrzeuge.

Hunderte von Milliarden Dollar fließen bei den Automobilkonzernen in die Elektrifizierung ihrer Flotten - deren Investoren wollen aber Sicherheit, dass es keine Versorgungsengpässe mit Rohstoffen geben wird. Kein Wunder also, dass sich Autohersteller, Automobilzulieferer sowie Batteriehersteller Liefervereinbarungen direkt mit angehenden Lithium-Produzenten sichern wollen. Bestes Beispiel: die Aktie von Piedmont Lithium explodierte nach einem Deal mit Tesla um 90 Prozent.

Während der Markt für Elektrofahrzeuge weiter wächst, steigen die Preise für damit verbundenen Rohstoffe, wie z. B. Lithium. Die Biden-Administration plant, die gesamte US-Regierungsflotte - etwa 640.000 Fahrzeuge - zu elektrifizieren. Allein dieser Plan könnte eine 12-fache Steigerung der US-Lithium-Produktion bis 2030 erfordern. Das wiederum heizt Spekulationen um Fusionen und Übernahmen im Lithium-Sektor an. Der Lithium-Produzent Albemarle stockte Anfang Februar 2021 seine Kriegskasse auf und sammelte satte 1,5 Mrd. USD ein. Genau hier kommt unser Top-Pick ins Spiel.

13 gute Gründe für Cypress Development

...

Die vollständige Newsletter-Ausgabe finden Sie hier:
Empfehlung vom 25.03.2021.

 

 

 

HINWEIS 

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Cypress Development Corp. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Cypress Development Corp. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

 

Den vollständigen Disclaimer lesen Sie hier.

Zurück